Der Landesfuhrpark ist klimafreundlicher

Der Landesfuhrpark ist klimafreundlicher – und zwar um mehr als 36 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 2011.

Konkret heißt das: der durchschnittliche Ausstoß lag 2020 bei nur noch 93,96 g CO2 pro gefahrenem Kilometer. Damit wurde das gesetzte Ziel von 95 g CO2/km sogar noch etwas unterboten. Erreicht werden konnte dies durch konsequente Flottenmodernisierung, mehr Hybrid- und E-Fahrzeuge. „Wir können Klimaschutz“, so Minister Hermann.

Und zum Vergleich: Der Durchschnittswert für die im Jahr 2020 in der EU neu zugelassenen PKW betrug 107 g CO2/km. Laut Kraftfahrtbundesamt lag in Deutschland der durchschnittliche CO2-Ausstoß der im April 2021 zugelassenen Pkw sogar bei 126,4 g/km.

Verwandte Artikel