Das Land will Eltern von Kita-Gebühren entlasten

Ich begrüße die Entscheidung der Landesregierung, Eltern im Corona-Lockdown von Kita-Gebühren zu entlasten. Wie schon im Frühjahr beteiligt sich das Land unbürokratisch an der Rückerstattung von Kosten, wenn Eltern ihr Kind im Corona-Lockdown nicht in die Kita schicken können. Familien und vor allem auch Alleinerziehende sind durch die erneuten Kita-Schließungen im Januar enorm belastet. Es muss gemeinsames Ziel von Land und Kommunen sein, Eltern wenigstens von Beiträgen und Gebühren zu entlasten. Daher wird das Land die Kosten für die Gebührenerstattung bis zur Wiedereröffnung der Betreuungseinrichtungen zu 80 Prozent übernehmen; 20 Prozent sollten von den Kommunen kommen. Bleibt zu hoffen, dass nun alle Gemeinden im Ostalbkreis diese finanzielle Entlastung der Eltern mittragen.

Verwandte Artikel